Casa Calma

 

Fotogalerie

Doppelzimmer

Junior Suite

Piemont

Kontakt

 
   

 

  Noch einmal ein altes Haus renovieren oder ein neues bauen?

  Diese Frage stellte sich vor ca. 4 Jahren.

 

 

 

 

  Oder kann man nicht die jeweiligen Vorteile von beidem kombinieren?

 

  Ich war sicher, man kann! und fand erstens ein Grundstück mit traumhafter Aussicht und zweitens einen  

  Architekten der verstand, welch ungewöhnliche Kombination ich verwirklichen wollte. Alberto Sanquilico aus

  Acqui Terme suchte gemeinsam mit mir Handwerker aus der Region, die noch die traditionelle Baukunst

  beherrschen.

 

  So wurden Originalsteine aus der „Alta Langa“ herangekarrt, alte Balken gesucht, authentischer Kalkputz im

  gesamten Haus verarbeitet, antike Eisenteile aufgearbeitet, Türen nach piemontesischen Vorbildern gefertigt,

  aus großen Steinfindlingen wurden Waschbecken gemeißelt und, und, und...

 

 

 

 

  Mit vereinten Kräften, viel Herzblut und großer Leidenschaft gelang es, den piemontesischen Landhausstil

  nicht nur nachzuahmen, sondern ihn auch erlebbar zu machen.

 

  Die Einrichtung – mit viel Liebe zum Detail und Besonderen – unterstreicht das Gesamt-Ergebnis:

  „Ein neues Landhaus im alten Stil“.

 

 

 

 

  Casa Calma bietet eine freundliche, ungezwungene Atmosphäre in einer Oase der Ruhe,

  inmitten intakter Natur.

  Mit einem Pool und einem fantastischen Blick – frei auf Montabone und ins Tal, bis hin zum Appennin.

 

 

 

 

  Zwei harmonisch eingerichtete Wohneinheiten bieten insgesamt 6 Schlafmöglichkeiten.

 

 

                             

 

                                    

 

 

 

 

Architetto Sanquilico Alberto www.sanquilico.it